Wiener Schnecken aus dem Hause Gugumuck

Warum √ľberhaupt boxen?

In diesem f√ľr Sportler sehr relevanten Wirk-Koch-Buch werden aber auch alle notwendigen Werkzeuge dargestellt, damit die Umstellung von Ern√§hrung und Verhalten ein gro√üen Gewinn darstellt.

Zum Boxen konnte ich im Buch eine passende Passage finden.

Das soziale Rollenspiel

Unsere Vorfahren mussten sammeln, jagen und stets f√ľr kriegerische Handlungen bereit sein. In unser heutigen Zeit hat ein Wechsel stattgefunden ‚Äď aus Kriegern wurden Diplomaten. Sie setzen sich nur selten Gefahren aus und benutzen im Alltag vielh√§ufiger das Gehirn als die Muskulatur.

Unsere heutige Welt bietet sehr viel Schutz und Sicherheit und dank des medizinischen Fortschritts die Lebenserwartung stark erh√∂ht hat. Allerdings werden die Jahre, in denen wir ohne chronischen Krankheiten gesund und gl√ľcklich leben immer weniger. ¬†Das Gehirn heutzutage h√§ufig zu nutzen, ist vorteilhaft, aber es nicht m√∂glich die Gesundheit zu erhalten, wenn die Muskulatur nicht regelm√§√üig beansprucht wird.

Um gesund alt zu werden, sollten die Vorteile von Diplomaten und ‚ÄěK√§mpfern‚Äú individuell kombiniert werden.

*) Bewegung in der freien Natur ‚Äď vor allem in W√§ldern. Nicht nur, dass es sich um eine potentiell gef√§hrliche Umgebung handelt, auch die von Pflanzen ausgesto√üene Pflanzengiftstoffe aktivieren das Immunsystem an unserer K√∂rperau√üenseite (Haut, Lunge und Darm) Dadurch entwickelt der K√∂rper einen besseren Schutz gegen Schadstoffe und die chronische entz√ľndliche Immunaktivit√§t im K√∂rperinneren kann reduziert werden.

*) Intensive Armaktivit√§ten wie Klettern, Liegest√ľtz oder Klimmz√ľge aktivieren die Produktion von immunregulierenden Substanzen wie Lactoferrin, Mannose und Lysozyme.

*) Barfu√ü gehen in der Natur reizt unser Immunsystem f√ľr eine optimale Funktion der Hautoberfl√§che.

*) Kampfsportarten 1), 2)

*) Schwimmen und Tauchen in Seen und Fl√ľssen

Hauptforscher auf diesem Gebiet ist Milind G Watve, Indian Institute of Science Education and Research, Pune | IISER
Department of Biology

Literatur:

1) Milind G Watve, and Chittaranjan S Yajnik: Evolutionary origins of insulin resistance: a behavioral switch hypothesis. BMC Evol Biol. 2007; 7

2) Prajakta V. Belsare, Milind G. Watve, Saroj S. Ghaskadbi, Dattatraya S. Bhat, Chittaranjan S. Yajnik, Maithili Jog: Metabolic syndrome: Aggression control mechanisms gone out of control: 2010; 74

Artgerechte Ern√§hrung mit Boxchampion Marcos Nader und Andreas Gugumuck, Franz√∂sische Delikatessen, Sportler, Ern√§hrung, warum √ľberhaupt boxenSchon seit Jahren besch√§ftigt sich unser Think Tank mit artgerechte Ern√§hrung. Daniel Reheis hat 2014 sein Wirkkochbuch herausgebracht, welches f√ľr unsere Futurefarm und Produktlinien bereits unser Leitwerk ist!Wirkkochbuch