Wiener Schnecken aus dem Hause Gugumuck

Die krÀftige Helix Pomatia

Die Helix Pomatia ist eine relativ große Schnecke mit hellem HĂ€uschen. Sie braucht etwa zwei Jahre, bis sie ausgewachsen ist. Sie kann nur einmal im Jahr, im FrĂŒhling nach der Paarungszeit geerntet werden. In der zweiten HĂ€lfte des Jahres hat sie bereits zu viel Kalk in ihr Fleisch eingelagert, um den Deckel fĂŒr den Winterschlaf zu bilden. Wenn es kalt wird, schlĂ€ft diese Schneckenart im Erdloch. Sie zeigt sich erst im FrĂŒhling wieder, wenn es wĂ€rmer wird.

Die Helix Pomatia ĂŒberzeugt mit ihrem krĂ€ftig nussigen Geschmack. Sie eignet sich hervorragend fĂŒr unseren beliebten Klassiker, gratinierte Wiener Schnecken mit KrĂ€uterbutter.

Credits: Philip Horak