Wiener Schnecken aus dem Hause Gugumuck

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Wiener Schneckenmanufaktur e.U. für den Online Shop, Stand 03.08.2016

1. Geltung

1.1 Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden „AGBs“) gelten für sämtliche Lieferungen, Leistungen und Angebote im Bereich B2C der Wiener Schneckenmanufaktur e.U. (FN 416559 m, Handelsgericht Wien), Rosiwalgasse 44, 1100 Wien, vertreten durch den Inhaber, Herrn Mag. Andreas Gugumuck (im Folgenden: „Wiener Schneckenmanufaktur e.U.“) aus dem Online- Shop.

2. Vertragsschluss

2.1 Der Käufer ist 2 Tage an seinen Auftrag gebunden.

2.2 Aufträge bedürfen zur Rechtswirksamkeit der Bestätigung durch Wiener Schneckenmanufaktur e.U.. Die Bestätigung kann schriftlich, per E-Mail oder in sonstiger Weise erfolgen.

2.3 Der Vertrag wird vom der Wiener Schneckenmanufaktur e.U. elektronisch gespeichert, ist für den Kunden aber über unseren Webshop nicht zugänglich.

3. Widerrufsbelehrung

3.1 Widerrufsrecht

Dem Käufer, der Verbraucher ist, steht bei Vorliegen eines Fernabsatzvertrages folgendes Widerrufsrecht zu.

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Sollten bei einer einheitlichen Bestellung mehrerer Waren getrennte Lieferungen erfolgen, beginnt die Frist ab dem Tag zu laufen, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns der Wiener Schneckenmanufaktur e.U, FN 416559 m, Handelsgericht Wien, Rosiwalgasse 44, 1100 Wien, mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

3.2 Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

4. Lieferungen im Inland

4.1 Bei Wahl der Versandart wird Ihnen das voraussichtliche Lieferdatum Ihrer Bestellung angezeigt. Bei Zahlung über Vorkasse erfolgt die Lieferung spätestens am vierten Werktag nach Zahlungseingang.

5. Lieferungen in das Ausland

5.1 Im Online-Shop ist die Lieferung in folgende Länder möglich: Deutschland

5.2 Bei Wahl der Versandart  wird Ihnen das voraussichtliche Lieferdatum Ihrer Bestellung angezeigt. Bei Zahlung über Vorkasse erfolgt die Lieferung spätestens am vierten Werktag nach Zahlungseingang.

6. Zahlung

6.1 Die Zahlung erfolgt per Kreditkarte (Mastercard, VISA), SOFORT-Überweisung oder per Vorauskasse. Bei Kreditkartenzahlung wird der Rechnungsbetrag bei Versand der Ware von dem Dienstleister von Wiener Schneckenmanufaktur e.U. dem Kreditkartenkonto des Käufers belastet. Bei Zahlung per Vorauskasse hat die Zahlung auf das im Bestellprozess angegebene Konto vorab zu erfolgen. Nach Zahlungseingang erfolgt der Versand der Ware.

6.2 Sollte es aufgrund von Falschangaben des Käufers zu Rückbelastungen kommen, hat der Käufer die hierdurch entstehenden Kosten zu tragen.

6.3 Für den Fall des schuldhaften Zahlungsverzuges werden Verzugszinsen in der Höhe von 4% p.a. sowie eine Mahngebühr in der Höhe von 20,- vereinbart.

7. Versand und Gefahrübergang

Die Gefahr geht auf den Käufer über, sobald dieser den Besitz der gekauften Sachen erlangt hat.

8. Gewährleistung und Schadenersatz

8.1. Die Wiener Schneckenmanufaktur e.U. gewährleistet nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen, dass die gelieferten Waren dem gewöhnlichen oder dem nach dem Vertrag vereinbarten Gebrauch entsprechen.

8.2. Die Geltendmachung von Ansprüchen betreffend Mängel, die durch nachlässige oder unsachgemäße Behandlung der Ware durch den Kunden oder eine dritte Person, für die die Wiener Schneckenmanufaktur e.U. nicht einzustehen hat, verursacht wurden, ist ausgeschlossen.

8.3. Für Verbraucher gelten die gesetzliche Gewährleistungsfrist von 2 Jahren sowie die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen, wonach der Verbraucher wegen eines Mangels nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen die Verbesserung oder den Austausch der Ware, eine angemessene Preisminderung oder die Aufhebung des Vertrages fordern kann. Abgesehen von Verbrauchergeschäften verjähren sämtliche, auf Grund von Mängeln geltend gemachten Ansprüche, binnen 3 Monaten ab Übergabe der Ware. Im Falle der berechtigten Mängelrüge durch Unternehmer ist die Wiener Schneckenmanufaktur e.U. nach ihrer Wahl berechtigt, Gewährleistungsansprüche durch eine Ersatzlieferung oder eine Gutschrift, jeweils Zug um Zug gegen Rückstellung der beanstandeten Lieferung, zu erfüllen.

9. Haftung

9.1. Die Haftung der Wiener Schneckenmanufaktur e.U. gegenüber Verbrauchern ist für leicht fahrlässiges Verhalten, außer in Fällen von Personenschäden sowie Sachschäden an zur Bearbeitung übernommenen Sachen iSd § 6 Abs 2 Z 5 KSchG, ausgeschlossen. Abgesehen von den vorstehend genannten Ausnahmen, haftet die Wiener Schneckenmanufaktur e.U. gegenüber Verbrauchern damit nur für Sachschäden, welche dem Verbraucher vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht werden.
Außerhalb des Verbrauchergeschäftes haftet die Wiener Schneckenmanufaktur e.U. ausschließlich für grobes Verschulden und für Schäden, welche unmittelbar am Gegenstand der Lieferung entstanden sind. Weitergehende Ansprüche des Kunden, aus welchem Rechtsgrund immer, etwa auf Ersatz des entgangenen Gewinns oder für Mangelfolgeschäden, sind ausdrücklich ausgeschlossen.

9.2 Sofern es sich bei dem Käufer um einen Verbraucher handelt, beschränkt sich die Haftung von Wiener Schneckenmanufaktur e.U. bei leicht fahrlässiger Pflichtverletzung auf den nach der Art der Ware vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden. Dies gilt auch bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen durch Angestellte, Arbeitnehmer, Vertreter oder Erfüllungsgehilfen von Wiener Schneckenmanufaktur e.U..

9.3 Sofern es sich bei dem Käufer um einen Unternehmer, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, sind Schadensersatzansprüche unabhängig von der Art der Pflichtverletzung, einschließlich unerlaubter Handlungen, ausgeschlossen, soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt. Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet Wiener Schneckenmanufaktur e.U. für jede Fahrlässigkeit, jedoch nur bis zur Höhe des vorhersehbaren Schadens. Ansprüche auf entgangenen Gewinn, ersparte Aufwendungen, aus Schadensersatzansprüchen Dritter sowie auf sonstige mittelbare Schäden und Folgeschäden können nicht verlangt werden, es sei denn, ein von Wiener Schneckenmanufaktur e.U. garantiertes Beschaffenheitsmerkmal bezweckt gerade, den Käufer gegen solche Schäden abzusichern.

9.4 Soweit die Haftung von Wiener Schneckenmanufaktur e.U. gemäß Ziffer 9.2 ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für Angestellte, Arbeitnehmer, Vertreter und Erfüllungsgehilfen von Wiener Schneckenmanufaktur e.U..

9.5 Die Haftungsbeschränkungen und- Ausschlüsse gemäß Ziffer 9.1, 9.2 und 9.3 gelten nicht für Ansprüche, die wegen arglistigen Verhaltens von Wiener Schneckenmanufaktur e.U. entstanden sind, sowie bei einer Haftung für garantierte Beschaffenheitsmerkmale, für Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz sowie Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

10. Eigentumsvorbehalt

10.1 Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

10.2 Im Falle des Zahlungsverzuges des Kunden sind wir berechtigt, unsere Rechte aus dem Eigentumsvorbehalt geltend zu machen. Es wird vereinbart, dass in der Geltendmachung des Eigentumsvorbehalts kein Rücktritt vom Vertrag liegt, außer wir erklären den Rücktritt vom Vertrag ausdrücklich.

11. Datenschutz

1.1 Der Kunde stimmt zu, dass folgende persönliche Daten, nämlich [Name, Geburtsdatum, Adresse, Zahlungsdaten, …] zum Zweck der (genaue Zweckangabe zB künftige Besuche im Webshop, für die Personalisierung von Webshopangeboten, etc…) verarbeitet werden. Wir weisen darauf hin, dass zum Zweck des einfachen Einkaufsvorganges und zur späteren Vertragsabwicklung vom Webshop-Betreiber im Rahmen von Cookies die IP-Daten des Users gespeichert werden, ebenso wie Name, Anschrift und Kreditkartennummer des Einkäufers. Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht, mit Ausnahme der Übermittlung der Kreditkartennummer an das Bankinstitut zum Zweck der Abbuchung des Einkaufspreises. Nach Beendigung des virtuellen Einkaufs werden die in den Cookies gespeicherten Daten bis zur Begleichung der Rechnung gespeichert. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 TKG sowie des § 8 DSG.

Gestaltung der Angebote ausschließlich selbst verarbeiten und nutzen und keinesfalls an Dritte weitergeben.

Der Kunde stimmt dem Erhalt von Nachrichten unseres Unternehmens über unsere Produkte, aktuelle Angebote und sonstige unternehmensbezogene Informationen mittels Werbe-E-Mail, insbesondere Newsletter zu.

Der Kunde kann seine Zustimmung zum Erhalt solcher E-Mails jederzeit wie folgt widerrufen:

Rücksendung des E-Mails an die Absenderadresse mit dem Hinweis „Bitte keine weiteren Werbe-E-Mails“

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.